ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises

02.11.2013 Kommentare (0)

Auf der Buchmesse in Frankfurt/Main wurde am 11. Oktober der diesjährige Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. Dr. Hermann Kues, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, überreichte die Preise in den Kategorien Bilderbuch, Kinderbuch, Jugendbuch, Sachbuch und Preis der Jugendjury.

„Bücher lesen macht nicht nur Spaß, sondern fördert die Entwicklung der Persönlichkeit und Identität eines jeden Menschen“, sagte der Parlamentarische Staatssekretär Kues anlässlich der Preisverleihung in Frankfurt. „Literatur vermittelt Werte und Orientierung, die Auseinandersetzung mit ihr ist gerade für Kinder von großer Bedeutung. Ich kann deshalb nur alle Mädchen und Jungen zum Lesen ermuntern. Der Deutsche Jugendliteraturpreis zeichnet jedes Jahr tolle neue Kinder- und Jugendbücher aus. Wir wollen mit diesem Preis dazu beitragen, dass Kinder und Jugendliche qualitätsvolle – eben ausgezeichnete – Bücher lesen.“

Für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 hat die Kritikerjury des Arbeitskreises für Jugendliteratur e.V. in diesem Jahr 586 Bücher des Vorjahres geprüft. Ein Preis wird jeweils in den Sparten Bilder-, Kinder-, Jugend- und Sachbuch verliehen; er ist mit je 8.000 Euro dotiert. Die Preisträgerinnen und Preisträger werden erst auf der Buchmesse bekannt gegeben, so dass die Anwesenden und Nominierten bis zum Schluss nicht wissen, wer den Preis in der jeweiligen Sparte erhalten wird. Bereits zum achten Mal verleiht dieses Jahr eine Jugendjury den „Preis der Jugendjury“. Außerdem wird der Sonderpreis für das Gesamtwerk einer deutschen Autorin bzw. eines deutschen Autors ebenfalls im Rahmen der Preisverleihung am 11. Oktober 2013 vergeben; er ist mit 10.000 Euro dotiert.

Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert mit der jährlichen Auszeichnung seit 1956 Literatur für Kinder und Jugendliche. Er soll die Qualität der Kinder- und Jugendliteratur verbessern und einen Beitrag zur schulischen und außerschulischen Bildung leisten. Der Jugendliteraturpreis und die damit verbundene Nominierungsliste dienen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen als Orientierung bei der Suche nach geeignetem Lesestoff.

Die Preisträger des Deutschen Jugendliteraturpreises werden unter folgendem Link veröffentlicht:
http://www.djlp.jugendliteratur.org/preistraeger_bilderbuch-14.html

Quelle: Pressemitteilung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend vom 11.10.2013

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

17.09.2019 Erzieher/innen für Krippengruppen, Bremen
QUIRL Kinderhäuser e.V.
17.09.2019 Pädagogische Mitarbeiter / Erzieher (w/m/d) für Kinderkrippe, Hamburg
Phorms Education SE
16.09.2019 Erzieher / pädagogische Fachkräfte (m/w/d), München
Minihaus München
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: