ErzieherIn.de
zwei U3 Kinder

Post it! Meine - deine - unsere Kita. Wie das Zusammengehörigkeitsgefühl zwischen Fachkräften, Eltern und Kindern gestärkt werden kann

Hilde von Balluseck/Kerstin Pack

06.02.2013 Kommentare (1)

Vieles wird gesagt und gedacht über die Kita, in der man/frau arbeitet oder in der die eigenen Kinder betreut werden. Vieles denken und sagen auch die Kinder – häufig, ohne, dass die Gedanken festgehalten werden.

Wenn aber Eltern, Fachkräfte und Kinder mal alles, was ihnen in der Kita gefällt, aufschreiben würden, dann käme ein Poster heraus, welches das Gefühl, in einem Boot zu sitzen, an einem Strang zu ziehen, stärken könnte.

Eine Methode, wie man dies erreichen kann ist die gemeinsame Arbeit an einem Poster anlässlich von Elternabenden oder bei Festen. Die Eltern können zu Hause mit den Kindern sprechen und sie fragen, wie sie ihre Kita finden. Dabei kommt es auch darauf an, dass die Eltern die Äußerungen ihrer Kinder wertschätzen und sie so übernehmen, wie die Kinder ihre Meinung ausdrücken.

Für Kinder, die zu Hause nicht deutsch sprechen, ergibt sich mit einem solchen Poster eine wunderbare Gelegenheit, ihre Mehrsprachigkeit hervorzuheben. So können die Eltern die eigenen und die Aussagen der Kinder in der Muttersprache eintragen und dann auf deutsch (für die unwissenden Deutschen!) übersetzen, wobei ihnen die ErzieherInnen zur Seite stehen. Auf diese Weise kommt es zu einer Form der Zusammenarbeit nicht nur auf Augenhöhe zwischen Eltern, Kindern und Fachkräften, sondern die Eltern haben das Sagen – was dem Kita-Klima gut tut.

Diese Methode kann zu Erreichung  unterschiedlicher Zielvorgaben eingesetzt werden. Z.B.:

  • zur Verbesserung der Elternzufriedenheit,
  • zur Aufrechterhaltung, bzw. Verbesserung der Beziehungsqualität oder
  • als „Willkommenskultur“ für alle.

Das Poster wird dann in der Kita aufgehängt und sollte viertel- oder halbjährlich aktualisiert werden.

Wenn eine Version fertiggestellt ist, sollte das Poster Gegenstand eines Festes sein, auf dem es vorgestellt, diskutiert und belacht wird.

Wir freuen uns über Rückmeldungen, ob die Idee bei Ihnen gut angekommen ist.

 

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (1)

  • Wohlers-Endrikat:
    03.03.2013 um 17:19 Uhr

    Die Idee gefällt mir, ich werde es mal ausprobieren. Vielleicht gibt es auch ein poster „Das gefällt mir bei meinen Kindern/Eltern“. dass von den Erz. ausgestaltet wird!?

    Antworten


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagworte des aktuellen Beitrags

Betriebsklima

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

12.11.2019 Einrichtungsleitung und Geschäftsführung (m/w/d), Mayen
ifp - Personalberatung Managementdiagnostik
12.11.2019 Erzieher (w/m/d) für Ganztagsbetreuung, Berlin
Kita Johannisches Sozialwerk e.V.
12.11.2019 Erzieher (w/m/d) für Krippen- und Elementarbereich, Berlin
Kita Johannisches Sozialwerk e.V.
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Ullrich Böttinger, Klaus Fröhlich-Gildhoff (Hrsg.): Teilhabe aller Kinder ermöglichen. FEL Verlag Forschung Entwicklung Lehre (Freiburg) 2017. 91 Seiten. ISBN 978-3-932650-84-0.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Christiane Arens-Wiebel: Autismus. Verlag W. Kohlhammer (Stuttgart) 2019. 220 Seiten. ISBN 978-3-17-034781-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: