mehrere Kinder

Neue Arbeitshilfe Kinderrechte stärken!

03.01.2022 Kommentare (0)

Selbstevaluation zur Partizipation von Kindern in der Kindertagesbetreuung

Wie steht es aktuell um die demokratische Beteiligung von Kindern im Kita-Alltag oder im Tagesablauf der Kindertagespflege? Wie wird Partizipation bereits in den Einrichtungen gelebt und was wird schon getan, um Demokratiebildung in der Kita und Kindertagespflege gezielt zu fördern und zu begleiten? Mit diesem Thema beschäftigt sich unsere neue Arbeitshilfe „Selbstevaluation zur Partizipation von Kindern in der Kindertagesbetreuung“. Mit der Arbeitshilfe möchten wir Fachkräfte und Kindertagespflegepersonen dabei unterstützen, sich selbst, die eigene pädagogische Arbeit oder auch das Konzept der eigenen Einrichtung in Hinblick auf die Partizipation und Beteiligung von Kindern zu hinterfragen und aus einer neuen Perspektive zu betrachten. Mithilfe dieser Selbstevaluation lassen sich Entwicklungsbedarfe leichter erkennen und gezielt Maßnahmen ergreifen, die die Qualität der eigenen Arbeit verbessern und die Rechte der Kinder stärker berücksichtigen. 

Diese Selbstevaluation bietet Ihnen die Möglichkeit, sich mit insgesamt 13 Themen aus dem Alltag der Kindertagesbetreuung selbstkritisch auseinanderzusetzten und neue Blickwinkel einzunehmen. Auf unseren Kanälen finden Sie zudem zu jedem Alltags-Thema einen Erklärfilm, der Ihnen zusätzliche Tipps und Anregungen mit an die Hand gibt und Sie dabei unterstützt, die Themen Partizipation und Demokratiebildung leichter in Ihren Kita-Alltag zu integrieren. Unsere Erklärfilme finden Sie auf YouTube und in unserer Mediathek:

YouTube: https://t1p.de/c9jo

Mediathek: https://t1p.de/lpm7

Die komplette Selbstevaluation als beschreibbare PDF und einen E-Learning-Kurs zu diesem Thema (erscheint in Kürze) finden Sie unter:

PDF Download: https://t1p.de/03kzz

E-Learning-Portal: www.fruehe-demokratiebildung.de

Quelle: Meldung des Projekts Partizipation und Demokratiebildung in der Kindertagesbetreuung beim Paritätischen Wohlfahrtsverbandes vom 14. Dezember 2021

Ihre Meinung ist gefragt!

Kommentar schreiben




Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.





Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.