ErzieherIn.de
Kind mit Goldfischglas

Medienpädagogischer Preis 2016

15.02.2016 Kommentare (0)

Zum 11. Mal rufen die Sächsische Landesmedienanstalt und das Sächsische Staatsministerium für Kultus gemeinsam dazu auf, sich um den Medienpädagogischen Preis zu bewerben. Bis zum 30. September 2016 sind Bewerbungen möglich.

Bis zum 30. September 2016 haben Schulen, Kindertagesstätten, Vereine, medienpädagogische Initiativen, Gruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit, sich online mit ihren Medienprojekten zu bewerben.

Gesucht werden inhaltlich fundierte und methodisch überzeugende Projekte zur Stärkung der Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Dabei ist der Weg das Ziel! Das heißt nicht das gelungene Produkt, sondern die gezielte Planung und praktische Ausgestaltung der Medienarbeit stehen im Vordergrund.

Der Medienpädagogische Preis wird in den vier Kategorien und jeweils in den Unterkategorien schulisch und außerschulisch vergeben:

  • Bestes Medienkompetenzprojekt mit Kindern
  • Bestes Medienkompetenzprojekt mit Jugendlichen
  • Bestes Medienkompetenzprojekt mit älteren Jugendlichen und Erwachsenen
  • Bestes Medienkompetenzprojekt zum Sonderthema

Sonderthema "Fremder Nachbar!?"

Das diesjähriges Sonderthema trägt den Titel: "Fremder Nachbar!? – Von Vorbehalten, Fremdbildern und gegenseitigem Verständnis."

Zum Thema sind vor allem Schulen und Vereine aufgerufen, Projekte zu realisieren, die sich mit Fremdbildern und kulturellen Vorurteilen beschäftigen. Durch den aktuellen Flüchtlingsstrom nach Europa kommen viele Menschen mit anderem kulturellen und religiösen Hintergrund nach Deutschland. Sie gilt es zu integrieren. Dafür ist gegenseitiges Verständnis und eine Akzeptanz – auch gerade der Unterschiedlichkeit – eine wichtige Voraussetzung. Durch die Beschäftigung mit der jeweils anderen Person und Kultur kann es gelingen, mögliche Stereotype und Vorurteile zu hinterfragen. Fremdheit kann so abgebaut und Ähnlichkeit bewusst gemacht werden. Dafür eignen sich gemeinsame Medienprojekte besonders gut, weil sie an Bekanntes anknüpfen und gemeinsames Interesse wecken.

Online-Bewerbungen

Online-Bewerbungen können ab Ende März 2016 unter slm-online.de erfolgen.

Quelle:  Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien - 27.01.2016

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

14.12.2019 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, Bad Vilbel
Krabbelstube Die kleinen Strolche e.V.
14.12.2019 Erzieher oder Sozialpädagoge (w/m/d) als stellvertretende Leitung einer Kita, Bad Vilbel
Krabbelstube Die kleinen Strolche e.V.
13.12.2019 Erzieher / Sozialpädagoge (w/m/d) für Kindertagesstätte, Königswinter
Kindertagesstätte St. Franziskus
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Andrea Przybilla, Dieter Rossmeissl: Entspannt leiten. Herder (Freiburg, Basel, Wien) 2019. 128 Seiten. ISBN 978-3-451-38094-5.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Carola Gliesche: Leitungsmanagement von A bis Z. verlag das netz GmbH (Berlin) 2017. 283 Seiten. ISBN 978-3-86892-123-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: