ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Kita21: Für nachhaltige Entwicklung

30.09.2014 Kommentare (0)

Bereits zum fünften Mal vergab die S.O.F. Save Our Future – Umweltstiftung am 11. September in Kooperation mit der Freien und Hansestadt Hamburg und der Leuphana Universität Lüneburg die Auszeichnung „KITA21“ und zeichnete damit Kindertageseinrichtungen für ihre Bildungsarbeit zu zukunftsrelevanten Themen aus. 54 Kitas aus Hamburg und Umgebung erhielten im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung im Wälderhaus der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald die begehrte KITA21-Plakette und eine Urkunde aus den Händen der Hamburger Bürgerschaftspräsidentin, Carola Veit.

Für ihre vorbildliche Bildungsarbeit rund um Energie und Klimaschutz wurden am 25. September 14 Kindertageseinrichtungen aus Südholstein als „KITA21“ ausgezeichnet. Die Kitas kommen aus Pinneberg, Holm, Hetlingen, Halstenbek, Seeth-Ekholt, Wedel, Elmshorn, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Quickborn, Glückstadt und Hohenlockstedt.

ür Hamburger Kindertageseinrichtungen, die zu einem Lernort nachhaltiger Entwicklung werden wollen und die Auszeichnung als „KITA21“ anstreben, hält die S.O.F. ab sofort ein besonderes Beratungs- und Unterstützungsangebot vor. Dank der finanziellen Förderung durch die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration bietet die S.O.F. interessierten Kitas kostenfreie Beratungsgespräche, Teamsitzungen und Teamfortbildungen zur Weiterentwicklung ihrer Bildungsarbeit und zur Gestaltung von Bildungsanlässen im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung an. Interessierte Kitas können sich ab sofort beim KITA21-Projektteam melden.

Beim 15. KITA21-Venetzungstreffen geht es am 3. November 2014 von 16 bis 18 Uhr um Kunst als mögliches Thema, als Zugang und Methode, um Bildung für eine nachhaltige Entwicklung in der Kita zu gestalten. Neben einem Praxisbericht aus der Kita „Alsterkinder e.V.“, die für ihre Bildungsarbeit im Projekt „Hundertwasser – Wir leben unsere Umwelt“ als „KITA21 2014“ ausgezeichnet wurde, berichtet Renate Constien über Möglichkeiten zur Verknüpfung von Kunst und Nachhaltigkeitsthemen. Außerdem erwarten Sie wie immer Neuigkeiten rund um KITA21. Anmeldeschluss ist der 20.Oktober 2014.

Sie erreichen das KITA21-Team unter: Telefon: 040 / 240 634,E-Mail: beratung@kita21.de

Quelle: Newsletter von S.O.F. (Save our future)

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

06.07.2020 Pädagogischer Mitarbeiter (w/m/d) für offene Kinder- und Jugendarbeit, Halstenbek
Gemeinde Halstenbek
03.07.2020 Pädagogische Fachkräfte (w/m/d) für Kita, Hamm
Kath. Kirchengemeinde Papst Johannes
02.07.2020 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kindertagesstätte, Pforzheim
Stadt Pforzheim
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: