ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Das Verhandlungsergebnis verdi TVöD

02.10.2015 Kommentare (2)

"Es blieben bis zuletzt harte Verhandlungen. Am Montag, 28.09.2015 haben Gewerkschaften und Arbeitgeber die Tarifverhandlungen im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst wieder aufgenommen. Am Ende von drei langen Verhandlungstagen steht heute ein Verhandlungsergebnis, das über die Schlichtungsempfehlung hinausgeht und daher als tragfähiger Kompromiss gilt.

"Die meisten der 240.000 SuE-Beschäftigten werden rückwirkend zum 1. Juli in eine höhere Entgeltgruppe eingeordnet und bekommen mehr Gehalt. Im Vergleich zum Schlichterspruch haben die Arbeitgeber noch einmal nachgelegt. Den Einstieg in eine Aufwertung des SuE-Berufsfeldes haben wir geschafft. Jetzt müssen wir dran bleiben, dafür brauchen wir einen langen Atem", sagte GEW-Verhandlungsführer Andreas Gehrke in Hannover.

Die Werte der neuen Entgeltgruppe S 8a werden gegenüber der früheren Entgeltgruppe S 6 schon ab der ersten Stufe spürbar erhöht. Insbesondere jüngere Erzieherinnen und Erzieher erhalten nun mehr Geld, als es die Schlichtungsempfehlung vorsah. "Damit wird der Beruf attraktiver und wir haben ein wichtiges Signal gegen den drohenden Fachkräftemangel gesetzt", betonte Gehrke. Auch ein Teil der Sozialarbeiterinnen und -arbeiter bekäme gegenüber der Schlichtung einen Nachschlag.

Die GEW Gremien haben einem Abschluss auf dieser Grundlage zugestimmt und empfehlen den Mitgliedern die Annahme. Dazu wird in den nächsten Wochen eine Urabstimmung durchgeführt."

(www.gew.de 02.10.15)

Das Verhandlungsergebnis

Veränderungen zur Schlichtungsempfehlung

Tabellenwerte

Zugewinne

Quelle: BAG-BEK

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (2)

  • Susanne Kl:
    13.06.2016 um 19:11 Uhr

    Ist es tatsächlich möglich, dass die Tarifverhandlungen in TVÖD Sue ergeben haben, dass ich zwar in der Entgeltgruppe höher gruppiert werde, aber die Stufe nicht übernommen wird? Somit würde ich monatlich fast 100.- € weniger bekommen? Nun muss ich Widerspruch einlegen, um nicht von meinem Arbeitgeber um Rückzahlung gebeten zu werden. Das kann ich nicht fassen! Ich hoffe noch immer darauf, dass meine Informationen nicht stimmen. Ich bin momentan in 10/5 eingestuft und soll jetzt 13/4 erhalten.
    Ich hoffe auf eine Antwort

    Antworten

  • Lisa Jares:
    14.06.2016 um 12:03 Uhr

    Guten Tag Frau KI,
    ja das kann leider im Zuge der Tariferhöhung vom vergangen Jahr tatsächlich der Fall sein, deshalb sollte unbedingt die Gewerkschaft vorab für ein Beratungsgespräch aufgesucht werden. Wer ab März 2017 höhergruppiert wird, behält seine Stufe, das geht aus der Tarifrunde 2016 hervor.
    Beste Grüße

    Antworten


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Das könnte Sie auch interessieren:

keine Beiträge gefunden

Schlagworte des aktuellen Beitrags

Kita-Streik, BAG-BEK

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

07.08.2020 Erzieher (w/m/d) für interkulturelle Wohngruppe, Berlin
Malteser Werke gemeinnützige GmbH
07.08.2020 Fachkraft (w/m/d) in der Betreuung für Wohngemeinschaft, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
05.08.2020 Pädagogischer Mitarbeiter (w/m/d) für Nachmittagsbetreuung einer Grundschule, München
Phorms Education SE
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: