ErzieherIn.de

Antwort auf Kommentar

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (3)

  • Margit:
    02.06.2015 um 08:39 Uhr

    Hallo,

    ich bin Kinderkrankenschwester und Familienpflegerin und arbeite seit Jahren angestellt als Kinderkrankenschwester in der Kinder-und Jugendhilfe im "Pflege- und Erziehungsdienst". Nun würde ich gerne in einem anderen Arbeitsberreich arbeiten, werde dort aber als Kinderkrankenschwester nicht eingestellt. Nun würde ich gerne berufsbegleitend die Ausbildung zur Erzieherin machen. Dann sagte man mir, dass ich zuvor die Ausbildung zur Sozialassistentin machen muss. Nun habe ich jahrelang als vollzeitliche Erstkraft gearbeitet und nun soll ich eine Ausbildung machen, die mich berechtigt als Zweitkraft zu arbeiten? Das erschließt sich mir nicht so ganz. Gibt es nicht eine andere Möglichkeit, die theoretischen Inhalte zu erlernen, die ich benötige? Eine rein schulische Ausbildung kann ich mir auch gar nicht leisten. Ich bin 47 Jahre alt und wohne in Niedersachsen.

    1. Hilde von Balluseck:
      02.06.2015 um 15:27 Uhr

      Liebe Margit,

      das ist mal wieder ein Höhepunkt an Absurdität. Sie haben eine Ausbildung, die der der Sozialassistentin mindestens gleichwertig ist.

      Ich würde an Ihrer Stelle beim zuständigen Ministerium einen Antrag stellen, um eine Anerkennung Ihrer Ausbildung als der Sozialassistentin gleichwertig zu erhalten. Dann können Sie auch die Erzieherinnenausbildung machen. Wenn diese berufsbegleitend ist, müsste sie doch finanzierbar sein.
      Es gibt in vielen Bundesländern auch die Möglichkeit, Externenprüfungen zu machen und damit staatlich anerkannte Erzieherin zu werden. Dazu führen spezielle Träger Weiterbildungen durch, die meisten werden vom Arbeitsamt finanziert. Da dies bei Ihnen nicht in Frage kommt, weil Sie nicht arbeitslos sind, könnte es teuer werden. Darüber hinaus müssten Sie sich unbedingt über die Durchfallquoten informieren, die je nach Träger und Bundesland unterschiedlich sind.

      Viel Glück auf Ihrem Weg.
      Hilde von Balluseck

      1. Ramona Holtorf:
        29.10.2017 um 22:08 Uhr

        Absurdität nenne ich aber auch , dass man als Kinderpflegerin mit 25 jähriger Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld einer Erzieherin noch nicht einmal als Sozialssistentin anerkannt wird , wenn man in Niedersachsen eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin machen will. Man muss sich zusätzlich zur Sozialassistentin ausbilden lassen. Aber bezahlt wird man genauso. Auch das ist absurd
        Wenn man Jahre schon als " Erzieherin " arbeitet .


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

14.11.2019 Erzieher (w/m/d) als Gruppenleitung für Kinderkrippe, Bendestorf
Samtgemeinde Jesteburg
14.11.2019 Erzieher (w/m/d) für Kindertagesstätte, München
Bayerischer Landtag
14.11.2019 Pädagogische Fachkraft (m/w/d) im Kinderhaus, Darmstadt
Pädagogische Akademie Elisabethenstift gGmbH
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: