ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Aktuelles

Neuigkeiten aus Politik und Forschung

24.07.09 2008: 12 250 Sorgerechtsentzüge

In Deutschland haben Gerichte im Jahr 2008 in 12.250 Fällen den vollständigen oder teilweisen Entzug der elterlichen Sorge angeordnet. Damit hat sich die Anzahl der Maßnahmen zum Sorgerechtsentzug gegenüber 2007 um nahezu 8 % erhöht (http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2009/07/PD09__269__225,templateId=renderPrint.psml). Was sagen uns diese Zahlen? Es gibt…weiter Kommentare (0)

24.07.09 Inklusives Bildungssystem erneut gefordert

Anlässlich der Verabschiedung des Behindertenberichtes der Bundesregierung am 15. Juli wies der Präsident des Sozialverbandes Deutschland (SoVD) auf den großen Handlungsbedarf im Bereich der inklusiven Bildung hin. Die Bundesregierung hat die UN-Behindertenrechtskonvention unterzeichnet und sich damit verpflichtet, ein inklusives Bildungssystem zu verwirklichen. Erst 15,7 Prozent der Kinder mit Behinderungen…weiter Kommentare (1)

24.07.09 Das Bundeskinderschutzgesetz kommt in dieser Legislaturperiode nicht mehr zustande

Nach langen Beratungen haben sich die CDU/CSU- und die SPD-Fraktion gemeinsam mit dem Bundesministerium darauf verständigt, in dieser Legislaturperiode kein Bundeskinderschutzgesetz zu verabschieden. Hintergrund für diese Entscheidung ist u.a. die anhaltende Kritik an dem Regierungsentwurf vom Januar 2009. Jugendämter und freie Verbände kritisierten die Tendenz des Gesetzes, mehr Fremdmeldungen und…weiter Kommentare (0)

24.07.09 „Kindeswohlgefährdung - Erkennen und Helfen“

heißt das Buch des Kinderschutz-Zentrums Berlin, das neu aufgelegt wurde. Das Buch kann kostenlos beim Publikationsversand der Bundesregierung, Postfach 48 10 09, 18132 Rostock, Telefon 0180 / 1 90 70 50 oder über die Internetseite des Bundesfamilienministeriums bestellt werden oder als digitale Fassung heruntergeladen werden. Einzelexemplare können auch beim Kinderschutz-Zentrum Berlin bestellt werden.weiter Kommentare (0)

24.07.09 Es gibt jetzt Elternintegrationskurse!

Das Bundesinnenministerium hat eine bundesweite Kampagne zur Teilnahme an Elternintegrationskursen gestartet. Mit diesen Kursen soll Eltern aus Zuwandererfamilien die Möglichkeit gegeben werden, ihre Deutschkenntnisse zu verbessern und mehr über die Erziehungs-, Bildungs- und Ausbildungsmöglichkeiten für ihre Kinder zu erfahren. Die Kampagne richtet sich an Lehrkräfte und ErzieherInnen. Diese erhalten…weiter Kommentare (0)

05.07.09 Aus der Praxis für die Praxis: Besprechungen von Ratgebern/Handbüchern

Über ErzieherInnen wird sehr viel gesprochen und geschrieben, vor allem über die Notwendigkeit, dass sie alles Mögliche dazu lernen, neue Kompetenzen erwerben und überhaupt: Die Supermenschen werden. Wir möchten den ErzieherInnen eine Stimme in diesem Weiterbildungskarussell geben. Mehr als bisher wollen wir Ratgeber/Handbücher/Anleitungen in diesem Portal vorstellen. Die Beurteilung sollten die ErzieherInnen…weiter Kommentare (0)

05.07.09 Wir nutzen die Chancen unserer Einwanderungsgesellschaft zu wenig

Neue Studie zu den wirtschaftlichen Auswirkungen der fehlenden Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund Heute hat jede/r vierte Berufseinsteiger/in einen Migrationshintergrund, im Jahr 2030 werden es 40 Prozent sein. Die Unternehmensberatung The Boston Consulting Group (BCG) hat dazu eine Studie „Standortfaktor Bildungsintegration" vorgelegt, die aufzeigt, dass Deutschland Chancen verspielt,…weiter Kommentare (0)

30.06.09 Jenseits unseres Horizonts: Verlorene Kinder

In China verschwinden jährlich 20.000 Mädchen und Jungen. Sie werden entführt, teilweise den Eltern auf offener Straße von der Hand gerissen und verkauft. „Abnehmer" sind Menschenhändler, die Kinder an Familien ohne den gewünschten Nachwuchs verkaufen. Das schlimmere Schicksal erleiden Kinder, die an Kinderschänder oder Prostitutionsringe verkauft werden. Die chinesischen Behörden haben bereits die…weiter Kommentare (0)

30.06.09 Qualitätsverbesserung in Kindertageseinrichtungen

Der Deutsche Bundestag hat am 3. Juni eine Stellungnahme zur Elementarbildung und frühkindlichen Förderung verabschiedet, in der verbesserte Personalschlüssel, eine bessere Ausbildung für frühpädagogische Fachkräfte und die Formulierung bzw. Durchsetzung qualitativer Standards gefordert wird. Mehr dazu: PDF-Datei 24kb http://www.bundestag.de/ausschuesse/a13/kiko/Empfehlungen_und_Stellungnahmen/elementarbildung.pdfweiter Kommentare (0)

30.06.09 Kinderschutz: Änderungsanträge von CDU/CSU und SPD zum Kinderschutzgesetz

Das seit Monaten kontrovers diskutierte Vorhaben eines gesonderten Kinderschutzgesetzes wird nach neusten Informationen aufgegeben, stattdessen sollen Teile des Gesetzes nun durch eine Novelle zum SGB VIII umgesetzt werden. Mehr dazu: http://www.der-paritaetische.deweiter Kommentare (0)

30.06.09 Runder Tisch zur Bekämpfung der Kinderarmut gefordert

Auch nach der Erhöhung der Kinderregelsätze sind diese nicht bedarfsdeckend. Daher fordert der Paritätische Wohlfahrtsverband eine Neubemessung der Kinderregelsätze und die Anhebung der Hartz IV-Sätze für Kinder und Jugendliche um bis zu 36 Prozent (je nach Altersstufe). Darüber hinaus fordert der Verband einen Runden Tisch zwischen Bund un Ländern zur Schaffung der notwendigen Infrastruktur für Kinder…weiter Kommentare (0)

30.06.09 „Sie gehören zu uns! – Wider den Optionszwang für Kinder unseres Landes“

Die Vorsitzende des Paritätischen Gesamtverbandes, Heidi Merk, sowie die ehemaligen Ausländer- und Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Liselotte Funcke, Cornelia Schmalz-Jacobsen und Marieluise Beck - haben den gemeinsamen Aufruf unterzeichnet. Er richtet sich gegen den Zwang zu einer Entscheidung für oder gegen die deutsche Staatsbürgerschaft, die Kinder nichtdeutscher Eltern mit Erreichen…weiter Kommentare (0)

24.06.09 Die Rahmenbedingungen müssen stimmen!

Eine neue Expertise zeigt auf, welche personellen Bedingungen realisiert werden müssen, damit die Bildung und Erziehung in Kindertageseinrichtungen auch den hohen Standard hat, den die Bildungsprogramme der Länder fordern. Die Expertise wurde erstellt von Susanne Viernickel und Stefanie Schwarz von der Alice Salomon Hochschule in Berlin. Auftraggeber waren der Paritätische Wohlfahrtsverband, das Diakonische…weiter Kommentare (3)

23.06.09 Kita-Streiks

In verschiedenen Bundesländern streikten zu Beginn des Monats fast 14.000 ErzieherInnen und SozialarbeiterInnen. Nun hat auch Frau von der Leyen Partei für die Forderungen der ErzieherInnen und ihren Streik ergriffen: „Wir müssen stärker anerkennen, welche wichtige Arbeit die Erzieherinnen leisten." (Süddeutsche Zeitung 10./11. Juni 2009, S. 6) Sie kritisierte die Besoldungsstrukturen, Aufstiegschancen…weiter Kommentare (0)

19.06.09 Jenseits unseres Horizonts: Internationaler Tag gegen Kinderarbeit

Aus der Presseerklärung des Deutschen NRO-Forums Kinderarbeit zum Internationalen Tag gegen Kinderarbeit am 12. Juni 2009: „... Die Internationale Arbeitsorganisation (IAO) muss ihre Auseinandersetzung mit Kinderarbeit stärker den Realitäten anpassen und dabei konsequenter als bisher einen kinderrechtlichen Ansatz verfolgen. Dazu gehört auch, dass arbeitende Kinder in Entscheidungsprozesse einbezogen…weiter Kommentare (0)

02.06.09 „Erwachsen auf Probe“ - eine fragwürdige Sendung auf RTL!

In der Sendung „Erwachsen auf Probe“ lassen es Mütter zu, dass ihre Babys - vermutlich um des schnöden Mammons willen - Teenagern und sog. ExpertInnen überlassen werden. Ziel ist angeblich eine Reduzierung der steigenden Zahl von Teenagerschwangerschaften. Tatsächlich ist diese Zahl in Deutschland relativ niedrig und überdies rückläufig. Aber selbst wenn dies nicht der Fall wäre, so ist die…weiter Kommentare (0)

01.06.09 Wissenschaftlerin: Die ErzieherInnen streiken zu Recht

In einem Interview weist Liane Pluto auf die Berechtigung der Forderungen von ErzieherInnen hin, die jetzt zum Streik geführt haben. http://www.taz.de/index.php?id=archivseite&dig=2009/05/19/a0057weiter Kommentare (0)

29.05.09 Jenseits unseres Horizonts: Kinder und Schokolade

Während Schokolade bei uns von Erwachsenen und Kindern gleichermaßen als Lebensmittel geschätzt wird - fast 10 Kilogramm Schokolade verzehrt jede/r von uns im Durchschnitt pro Jahr - wird dieses süße Vergnügen zum Teil von Kindern unter erbärmlichen Bedingungen hergestellt. „Für diesen alltäglichen, selbstverständlichen Genuss schuften in der Elfenbeinküste Kindersklaven, oft gerade mal zehn Jahre…weiter Kommentare (0)

12.05.09 Wer Qualität will, muss in Qualität investieren

Gute Qualität in der Kindertageseinrichtung - darüber sind sich alle einig - ist absolut notwendig, damit Kinder die bestmöglichen Entwicklungs- und Bildungschancen erhalten. Aber Qualität ist nicht zum Nulltarif zu erhalten. Das beschreibt sehr deutlich Klaus Fröhlich-Gildhoff, Psychologe und Professor an der Evangelischen Fachhochschule Freiburg.Abgedruckt in: kindergarten heute 37.Jg (2007), H.5,…weiter Kommentare (2)

07.05.09 ErzieherInnen streiken für ihre Gesundheit

Viel zu wenig bekannt sind die gesundheitlichen Belastungen von ErzieherInnen. Eine von der Gewerkschaft Ver.di in Auftrag gegebene Studie hat ergeben, dass nur 13 % der pädagogischen Fachkräfte nach einem Arbeitstag keine gesundheitlichen Beschwerden haben, und nur 26 % können sich vorstellen, den Beruf bis zur Rente auszuüben. Kopf- und Rückenschmerzen sind die häufigsten Leiden. Daher hat Ver.di…weiter Kommentare (1)

angezeigt werden 3381 - 3400 von 3415 Beiträgen | Seite 170 von 171

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: