ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Aktuelles

Neuigkeiten aus Politik und Forschung

19.11.09 Kinderarmut trotz Kindergelderhöhung

Der Präsident des Deutschen Kinderhilfswerks, Thomas Krüger, kritisiert, dass sich die Situation der Kinder in Hartz-IV-Familien mit der beschlossenen Kindergelderhöhung nicht verbessert.  „Grundsätzlich begrüßt das Deutsche Kinderhilfswerk, dass die neue Bundesregierung Geld zur Unterstützung der Familien in Deutschland in die Hand genommen hat. Doch durch die Verrechnung des Kindergeldes mit…weiter Kommentare (2)

13.11.09 Hygiene-Tipps für Kids

Ein Konzept zur Vermittlung von Basismaßnahmen der Hygiene im Setting Kindergarten und Grundschule. Angesichts der "Schweinegrippe" fragen sich viele ErzieherInnen, wie sie präventive Maßnahmen in ihre pädagogische Arbeit integrieren können. Hier sind einige Antworten. Herbst und Winter sind traditionell die Zeiten für Grippewellen und Magen-Darm-Infekte. Das Bewusstsein für die Relevanz dieser…weiter Kommentare (0)

13.11.09 Jenseits unseres Horizonts: Hunger

Report "Tracking Progress on Child and Maternal Nutrition" des UN-Kinderhilfswerks veröffentlicht erschütternde Zahlen. Der Bericht von Unicef weist darauf hin, dass weltweit rund 200 Millionen Kinder unter fünf Jahren sich nicht normal entwickeln können, weil sie unterernährt sind. Die Unterernährung führt dazu, dass die Kinder geistig zurück bleiben und sehr anfällig gegenüber Infektionskrankheiten…weiter Kommentare (0)

13.11.09 35 Jahre lang Erzieherin

Dass man nach vielen Jahren der Tätigkeit als Erzieherin nicht ausgebrannt sein muss zeigt ein Interview der Süddeutschen Zeitung mit Christa Walliczek. Die Kita-Leiterin hat im Laufe ihres Berufslebens etwa 1800 Kinder begleitet - und sie kann sich vorstellen, auch nach ihrer Verrentung diese Arbeit weiter zu leisten, obgleich sie schwerer geworden ist. Alle Probleme, denen sich ErzieherInnen heute…weiter Kommentare (0)

06.11.09 Kita-Check in Berlin

Eigentlich wurde der Kita-Check schon vor drei Jahren mit dem Abschluss der Qualitätsvereinbarung zwischen Kita-Trägern und Bildungsverwaltung im Jahr 2006 beschlossen. Damit sollte die Umsetzung des Berliner Bildungsprogramms gewährleistet werden. Nachdem nun die Senatsverwaltung den Forderungen nach Verbesserung des Personalschlüssels nachgekommen ist, ergibt sich auch die Möglichkeit der Evaluation…weiter Kommentare (0)

06.11.09 Ökonomische Bildung für Kinder gefordert

Die Süddeusche Zeitung verweist in ihrem Artikel (5.11.09, S. 17) "Eltern in der Pflicht" auf die ungenügende Vorbereitung von Kindern auf den verantwortlichen Umgang mit Geld. Dadurch kommt es oft schon im Jugendalter zu Überschuldungen, die das Lebensgefühl und die Entfaltungsmöglichkeiten junger Menschen enorm beeinträchtigen können. Von Schulen und Jugendorganisationen wird gefordert, dass sie…weiter Kommentare (0)

06.11.09 Mehr Kinder in Tagespflegestellen

Hierbei sind nur die Kinder erfasst, deren Tagespflegestelle vom Jugendamt gefördert wird. Im März 2009 handelte es sich um 99.000 Kinder. Den höchsten Anstieg gab es in der Gruppe der unter 3jährigen Insgesamt waren 61 000 der in Kindertagespflege betreuten Kinder (62%) jünger als drei Jahre alt.  (Quelle: Pressemitteilung 407 des Statistischen Bundesamtes) http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/destatis/Internet/DE/Presse/pm/2009/10/PD09__407__225,templateId=renderPrint.psmlweiter Kommentare (0)

02.11.09 Kritik am Betreuungsgeld

Der Direktor des Deutschen Jugendinstituts in München, Prof. Thomas Rauschenbach, übt - ähnlich wie unser Interviewpartner im aktuellen Editorial, Stefan Spieker - harte Kritik am geplanten Betreuungsgeld. Er zitiert eine Studie aus Thüringen, wo parallel zur Einführung des Betreuungsgeldes die Anzahl der in der Kita betreuten Kinder gesunken ist.  "Ein starkes Indiz, dass sich Eltern aus finanziellen…weiter Kommentare (0)

26.10.09 Kinderrechtsverletzungen weltweit

Wichtige Daten hierzu:  Circa 51 Millionen Kinder kamen allein 2007 zur Welt, ohne dass ihre Geburt registriert wurde.  Ohne Geburtsurkunde jedoch haben Kinder kaum Aussichten auf einen Platz in der Schule und sind krimineller Ausbeutung schutzlos ausgeliefert.Mindestens eine Million Kinder sitzen in Gefängnissen - mehr als die Hälfte von ihnen ohne Gerichtsverfahren. Die große Mehrheit dieser Kinder…weiter Kommentare (1)

26.10.09 Für die Jüngsten das Beste

Die Qualität muss stimmen, wenn frühe Tagesbetreuung einen Gewinn für die kleinen Kinder darstellen soll. Darauf wiesen ExpertInnen anlässlich der wissenschaftlichen Jahrestagung der Deutschen Liga für das Kind hin. Sie forderten Bund, Länder und Kommunen auf, gemeinsam und in einer konzertierten Aktion aller staatlichen Ebenen die Qualität in der frühen Tagesbetreuung zu verbessern. Notwendig für…weiter Kommentare (0)

26.10.09 Gute Nachrichten aus Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz ist die Zahl der in den Kindertagesstätten genehmigten Plätze umrund 25 Prozent gestiegen. Die Versorgungsqzote für Kinder unter drei Jahren liegt jetzt bei 20,5 Prozent. Die Qualität der Angebote wird ebenfalls vorangetrieben, zum einen durch eine Erhöhung des Personalbestandes, zum anderen durch die hohe Fortbildungsbereitschaft von ErzieherInnen. Das Land Rheinland-Pfalz fördert…weiter Kommentare (0)

26.10.09 Kinderarbeit und Fair Trade

Auf einer Tagung der Christlichen Initiative Romero e.V. sprachen sich die meisten TeilnehmerInnen dafür aus, dass Waren aus fair trade auch dann gehandelt werden sollten, wenn sie durch Kinder produziert wurden. Andernfalls verschlechtere sich die Lage der Kinder noch. Angestrebt wird aber der Handel von Produkten aus Initiativen, in denen die Kinder selbst über ihre Arbeitsbedingungen entscheiden…weiter Kommentare (0)

26.10.09 Die Taschengeldwerkstatt

  Mit der Bearbeitung kleiner Aufträge können Kinder und Jugendlich im Kinder- und Jugendhaus in Dresden-Pieschen ihr Taschengeld aufbessern. Es sollten Dinge erfunden und gebaut werden, die man sonst nirgends in dieser Art und zu dem Preis erhält. Damit haben Kinder die Möglichkeit, bei begrenztem finanziellen Familienbudget ihre eigene Situation zu verbessern. Quelle: Newsletter ProNATS.        weiter Kommentare (0)

26.10.09 Beteiligungsrechte von Kindern und Jugendlichen

Das Deutsche Kinderhilfswerk hat eine Studie zu Beteiligungsrechten von Kindern und Jugendlichen vorgelegt, in der die unterschiedlichen gesetzlichen Bestimmungen in den Bundesländern verglichen werden. Analysiert werden das Wahlrecht für Kinder und Jugendliche, Beteiligungsrechte in den Kommunen, und auch in Kindertageseinrichtungen und Schule. http://www.der-paritaetische.de/index.php?id=22&tx_ttnews[tt_news]=2970&tx_ttnews[backPid]=67&cHash=973693884weiter Kommentare (0)

26.10.09 Nachhaltige Entwicklung in der kindlichen Bildung

Das Projekt Kita21 informiert über die neuesten Entwicklungen in der Bildung und Erziehung von Kindern in Kindertageseinrichtungen. Leider ist es noch sehr auf Hamburg beschränkt. Zum Newsletter: http://www.kita21.de/aktuell.htmlweiter Kommentare (0)

26.10.09 Schwarz-Gelb: Kein Konzept gegen Kinderarmut

Die Vorsitzende des Zukunftsforums Familie e.V., Christiane Reckmann,  kritisiert das Fehlen eines Konzepts gegen Kinderarmut im Koalititonsvertrag. Sie befürwortet eine Kindergrundsicherung, die jedoch im Koalitionsvertrag nicht vorkommt. Quelle: Pressemitteilung vom 24.10.  weiter Kommentare (0)

23.10.09 Streit ums Geld in Baden-Württemberg

Die Einführung des (vom Land in Auftrag gegebenen!) Orientierungsplans für die Kindergärten in Baden-Württemberg ist gefährdet. Die Kommunen weigern sich, die zusätzlichen Kosten zu übernehmen. Nach Ansicht des Gemeindtagspräsidenten Roger Kehle müssten die Mehrkosten in Höhe von 650 Millionen Euro jährlich vom Land übernommen werden. Mehr dazu: http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/detail.php/2223439weiter Kommentare (0)

23.10.09 Fachkräftemangel befürchtet

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege hat eine Stellungnahme zum absehbaren Fachkräftemangel im Rahmen des Ausbaus der Kindertagesbetreuung abgegeben, in der sie auch Vorschläge macht, die dem Mangel entgegenwirken sollen, nämlich: Nutzung des schon vorhandenen Potentials an Fachkräften, Erweiterung der Durchlässigkeit zwischen den Qualifikationsstufen, Verbesserung der Attraktivität…weiter Kommentare (0)

23.10.09 Endlich: Die Kirche entschuldigt sich.

Sei geraumer Zeit haben sich Menschen, die als Kinder in den 50er und 60er Jahren in Heimen unter kirchlicher Trägerschaft untergebracht waren, zu Wort gemeldet und ihr Leid öffentlich gemacht. Im Namen der Kirche wurden damals an den Kindern Verbrechen begangen: durch seelische Grausamkeit und körperliche Misshandlungen. Und dies an Kindern, die auch keine Eltern hatten, die ihnen zur Seite stehen…weiter Kommentare (0)

20.10.09 Kinderrechte ins Grundgesetz!

Das Aktionsbündnis Kinderrechte (UNICEF, Deutsches Kinderhilfswerk und Deutscher Kinderschutzbund) fordert CDU/CSU und FDP auf, das Kindeswohl und die Rechte der Kinder ins Zentrum der Koalitionsverhandlungen zu stellen. Statt der Kinderrechte und des Kinderschutzes ist bisher geplant, die deutsche Sprache und die Kulturförderung ins Grundgesetz aufzunehmen. Der Vorsitzende von UNICEF Deutschland,…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 3121 - 3140 von 3210 Beiträgen | Seite 157 von 161

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

15.10.2019 Fachkraft (w/m/d) für Betreutes Einzelwohnen, Berlin
Villa Höhne e.V.
14.10.2019 Erzieher (w/m/d) für Kitas, Leipzig
Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Leipzig/Nordsachsen
11.10.2019 Kinderbetreuer (w/m/d) in Flüchtlingsunterkünften, Berlin
Land Berlin
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: