ErzieherIn.de
mehrere Kinder

Aktuelles

Neuigkeiten aus Politik und Forschung

23.10.10 Sprachtests für Dreijährige?

Bildungssenator Zöllner plant in Berlin Sprachtests für alle Berliner Kinder im Alter von dreieinhalb Jahren. Damit soll eine Regelung ausgedehnt werden, die bislang in Berlin für die viereinhalbjährigen Kinder gilt. Hintergrund der geplanten Maßnahme sind die gravierenden Sprachdefizite von Kindern aus Elternhäusern mit Migrationshintergrund und Forschungsergebnisse, wonach die entscheidende Sprachentwicklung…weiter Kommentare (0)

22.10.10 Verbände: Bildungspaket unzureichend

"Alle Kinder und Jugendlichen haben ein Recht auf gute Bildung. Dies wird mit dem so genannten Bildungspaket nicht erreicht", erklären neun Organisationen und acht Wissenschaftler/-innen. Das Bündnis kritisiert die Intransparenz der Ermittlung der Hartz-IV-Kinderregelsätze im Gesetzesentwurf des Bundesarbeitsministeriums und schlägt fünf Maßnahmen vor, um eine gerechte gesellschaftliche Teilhabe von…weiter Kommentare (0)

22.10.10 Kinderzuschlag für Geringverdiener erhöht

Der Kinderzuschlag wird künftig neben der bisherigen Geldleistung in Höhe von bis zu 140 Euro auch Leistungen umfassen für * eintägige Schulausflüge, * die Ausstattung mit persönlichem Schulbedarf, * einen Zuschuss zu einer gemeinschaftlichen Mittagsverpflegung, * die Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben.  Dies hat das Bundeskabinett in seiner Sitzung am 20.10.2010 zur Änderung…weiter Kommentare (0)

19.10.10 Erneute Forderung: Väter in neuer Verantwortung

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 21. Juli können ledige Väter ab sofort mehr Rechte bei der Erlangung der gemeinsamen Sorge für ihr Kind erhalten. Die Deutsche Liga für das Kind begrüßt diese Entscheidung, weil sie die Verantwortung der Väter stärken und dem Kindeswohl dienlich sein kann. Anlässlich ihrer wissenschaftlichen Tagung „Väter in neuer Verantwortung“ am 15./16. Oktober…weiter Kommentare (0)

19.10.10 Kritik an der Ungleichbehandlung von Eltern

Der Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hält die Anrechnung des Elterngeldes auf Leistungen nach SGB II (Hartz IV) für nicht vertretbar, da sie zu einer Ungleichbehandlung einer Elterngruppe führt. Der SkF fordert, die Anrechnungsfreiheit des Elterngeldes bei Bezug von SGB II Leistungen aufrecht zu erhalten. Der Verband ist der Ansicht, dass die Sparmaßnahmen der Bundesregierung bei den Sozialleistungen…weiter Kommentare (0)

19.10.10 Gemeindebund will neuen Krippengipfel

Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat einen neuen Krippengipfel zur Finanzierung des Ausbaues der Kinderbetreuung verlangt, nach dem das Verfassungsgericht für das Land NRW das Land verpflichtet hat, für diese zusätzliche kommunale Aufgabe auch zusätzliches Geld bereit zu stellen. Der beim letzten Gespräch von Bund und Ländern 2007 festgelegte Finanzbedarf für den Kita-Ausbau von rund 12 Milliarden…weiter Kommentare (0)

19.10.10 Invest in Future Award 2010

Der Pädagogik-Innovationspreis "Invest in Future Award" ging 2010 an die Flachsland Zukunftsschulen in Hamburg, das Kinderzentrum St. Josef in Stuttgart und das Kinderhaus Apfelbäumchen in Nussloch bei Heidelberg. Die Einrichtungen zeichnen sich durch beispielgebende Modelle für eine kontinuier­liche Betreuung und Bildung von Kindern von null bis zehn Jahren aus und nahmen die Auszeichnungen am 18.…weiter Kommentare (0)

16.10.10 Folgen des NRW-Urteils

Wir berichteten über das Urteil des Verfassungsgerichts NRW, nach dem der Bund die Kosten für die neuen Kita-Plätze nicht im bisher geplanten Maß auf die Kommunen abwälzen kann. Die AWO begrüßt das Urteil. Es hat Signalwirkung, "denn dem vielfach vorgetragenen Argument, den Ausbau nicht finanzieren zu können ist nun die Grundlage entzogen", so der AWO-Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler. Spätestens…weiter Kommentare (0)

16.10.10 Sprachförderung in Niedersachsen

 In der Diskussion um Integration und Sprachförderung stellte der Staatssekretär im Niedersächsischen Kultusministerium, Stefan Porwol, klar: „Im Bereich der Sprachförderung besteht nach wie vor großer Handlungsbedarf. Die Anzahl der Kinder, bei denen bei der Schulanmeldung Sprachdefizite festgestellt werden, ist unverändert hoch. Daher müssen die bestehenden Sprachförderprogramme in Kindergarten und…weiter Kommentare (0)

14.10.10 Preisverleihung: Für die Jüngsten das Beste

Im Rahmen der bundesweiten Tagung "Väter in neuer Verantwortung" am 15./16. Oktober in München verleiht die Liga für das Kind den Präventionspreis Frühe Kindheit 2010 zu dem Thema „Für die Jüngsten das Beste. Pädagogische Qualität in Krippe und Kindertagespflege“. Den 1. Preis (3.000,- Euro) erhält die Landeshauptstadt Wiesbaden mit dem Projekt „kinderbrücke“ (Kooperation von Kindertagespflege und…weiter Kommentare (0)

14.10.10 Droht ein Personalnotstand? Thomas Rauschenbach/Matthias Schilling

Unter diesem Titel veröffentlicht die Weiterbildungsinitiative (WIFF) eine Expertise von Thomas Rauschenbach und Matthias Schilling. Dabei geht es um den Ausbau der Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren und seine personellen Folgen. Die Kurzfassung können Sie downloaden unter http://www.weiterbildungsinitiative.de/uploads/media/WiFF_Kurzfassung_Expertise_Personalnotstand.pdfweiter Kommentare (3)

13.10.10 Berufsbegleitende Studiengänge in Baden-Württemberg?

Erhebung der Evangelischen Hochschule Freiburg bei Erzieherinnen und Erziehern sowie Trägern Das Wissenschaftsministerium will prüfen, ob und mit welchen Inhalten ein Bedarf an berufsbegleitenden Studiengängen im Bereich der frühen Bildung und Erziehung besteht. Zielgruppe solcher Studiengänge wären berufstätige Erzieherinnen und Erzieher an Kindertageseinrichtungen. Hintergrund ist die gewachsene…weiter Kommentare (0)

13.10.10 Millionen Kinder unterernährt

Mehr als 2,2 Millionen Kinder sterben jedes Jahr durch Mangel- oder Unterernährung. Die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann, stellte am Montag den Welthunger-Index vor - dies ist das traurige Ergebnis. 29 Länder sind vom Hunger bedroht. Unterernährung bedeutet: Die Kinder kommen mit zu geringem Geburtsgewicht zur Welt. Wenn sie in den ersten 100 Tagen ihres Lebens nicht ausreichend ernährt…weiter Kommentare (0)

13.10.10 Verfassungsgericht NRW: Land muss für Kitas zahlen

Das Verfassungsgericht von Nordrhein-Westfalen hat ein außerordentlich wichtiges Urteil bezüglich der Finanzierung von Kitas gefällt. Es entschied, dass das Land die öffentliche Bildung und Erziehung von Kindern unter drei Jahren nicht ohne finanzielle Kompensation an die Kommunen delegieren dürfe. Der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetages ist entzückt: "Endlich hat ein Verfassungsgericht…weiter Kommentare (0)

12.10.10 Sucht der Eltern: Gefahr für die Kinder

Fachtag der LZG zum Thema Kindesschutz bei Sucht in der Familie und Alkoholkonsum in der Schwangerschaft Auf großes Interesse stieß ein Fachtag der Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz e.V. (LZG), der sich dem Schutz des Kindeswohls im Kontext von elterlicher Sucht und Alkoholkonsum in Schwangerschaft und Stillzeit widmete. Bei 170 Personen musste die Teilnahmeliste geschlossen…weiter Kommentare (0)

12.10.10 Lieber stottern als schweigen!

Am 22. Oktober ist der Welttag des Stotterns 800.000 Menschen in Deutschland stottern. Die Sprechbehinderung tritt in allen Kulturen und Schichten auf, überall auf der Welt wird und wurde gestottert, schon Moses soll beim Sprechen ins Stolpern geraten sein. Ursache des Stotterns ist eine Störung im Sprechablauf, eine Fehlfunktion in der Zusammenarbeit der linken und rechten Gehirnhälfte, die wahrscheinlich…weiter Kommentare (0)

12.10.10 Erfolgsmodell Konsultationskitas in Rheinland-Pfalz

Zehn so genannte „Konsultationskitas“ – verteilt über das ganze Land – werden auch in Zukunft Erzieherinnen und Erziehern aus anderen Kindertagesstätten spezielle Fortbildungsangebote „aus der Praxis für die Praxis“ machen. Mit finanzieller Unterstützung des Landes von bis zu 15.000 Euro pro Jahr werden diese Kindertagesstätten in den Jahren 2011 bis 2013 mit Hospitationen und Fachnachmittagen Gelegenheit…weiter Kommentare (0)

12.10.10 Frühkindliche Entwicklung

Aus dem Niedersächsischen Institut für frühkindliche Bildung und Entwicklung (Nifbe) kommen Ergebnisse zu mehreren Forschungsprojekten zur frühkindlichen Entwicklung. Lernen, Gedächtnis und Informationsverarbeitung im 1. Lebensjahr (Dr. Bettina Lamm) Die Entwicklung prosozialen und kooperativen Verhaltens im 2. Lebensjahr (Dr. Joscha Kärtner) Die Entwicklung des frühen Selbstkonzepts im 2. Lebensjahr…weiter Kommentare (0)

12.10.10 Kein Elterngeld für Reiche

Das Elterngeld für Reiche - als solche werden bezeichnet Ledige ab 250.000, Ehepaare ab 500.000 € Jahreseinkommen - sollte gestrichen werden. Das fordert - Sie werden es kaum glauben - die FDP. Die stellvertretende FDP-Vorsitzende Miriam Gruß spricht sich in diesem Punkt für eine Gleichbehandlung mit Hartz-IV-Empfängern aus. Quelle: taz vom 11.10.2010, S. 6weiter Kommentare (0)

11.10.10 Es wird nur Deutsch gesprochen Hilde von Balluseck

In Berlin haben einige Grundschulen Schwierigkeiten, Eltern deutscher Herkunft zu gewinnen. Tatsache ist, dass in manchen Schulklassen mit hohem Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund (und mit "hohem Anteil" sind hier weit über 50 % gemeint) von den Kindern kaum Deutsch gesprochen wird. So fürchten viele Eltern um den Schulerfolg ihrer Kinder - und zwar nicht allein deutsche, sondern auch solche…weiter Kommentare (0)

angezeigt werden 3061 - 3080 von 3388 Beiträgen | Seite 154 von 170

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Sponsor werden

Stellenmarkt

17.09.2020 Erzieher (w/m/d) für Kindertages­stätte, Berlin
BIP - Gesellschaft für Kreativitätspädagogik gGmbH
16.09.2020 Kinderpfleger (w/m/d) für Kindergarten, München
Erlöserkirche München Schwabing
15.09.2020 Erzieher oder Sozialpädagoge (w/m/d) für Kindertagesstätte, Königswinter
Angela von Cordier-Stiftung
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Claudia Nürnberg, Maria Schmidt: Der Erzieherinnenberuf auf dem Weg zur Profession. Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2018. 727 Seiten. ISBN 978-3-8474-2057-6.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Annett Maiwald: Erziehungsarbeit. Springer VS (Wiesbaden) 2018. 897 Seiten. ISBN 978-3-658-21574-3.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren


Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: