ErzieherIn.de
mehrere Kinder

20 Jahre socialnet - Kontinuität in einem schnelllebigen Umfeld

29.04.2019 Kommentare (0)

socialnet wurde im April 1999 gegründet und bietet seitdem kostenlosen Zugang zu Fachinformationen für das Sozial- und Gesundheitswesen. Während viele Internet-Angebote und Startups der letzten zwanzig Jahre längst vergessen sind, hat sich socialnet zu einem wesentlichen Anbieter von Fachinformationen entwickelt. Branchenbuch, Rezensionen und Materialien wurden im Laufe der Jahre durch weitere Angebote und Portale wie Stellenmarkt,ErzieherIn.deSozial.deVereinsrecht.desocial-software.deWerkstaetten-im-Netz.de
und sozialraum.de ergänzt.

Trotz der inhaltlichen Erweiterung und technischen Weiterentwicklung, z.B. responsives Webdesign für die Nutzung auf dem Smartphone, zeigt das Angebot eine bemerkenswerte Verlässlichkeit. Wichtig dabei ist, dass socialnet seinen Prinzipien treu geblieben ist: unabhängig von politischen und verbandlichen Interessen, kostenfreier Zugang zu allen Fachinformationen und redaktionelle Betreuung fachlich fundierter Beiträge.

Im Jubiläumsjahr werden weitere Projekte aktiv vorangetrieben, so z.B. das socialnet Lexikon. Gegenüber Printlexika wird es umfangreicher, aktueller und mit zahlreichen weiteren Quellen verlinkt sein. Andererseits gewährleisten namentlich benannte ExpertInnen fachliche Fundierung und Zitierfähigkeit. Die ersten 150 Artikel liegen bereits vor.

Der Geschäftsführer und Mitbegründer von socialnet, Christian Koch im Rückblick: "Das erste Angebot von socialnet war das Branchenbuch, in dem sich bereits die besondere Herangehensweise von socialnet zeigte. Während auf anderen Webseiten vorgeschlagene Links als mehr oder weniger zufällige Linksammlung publiziert wurden, zeichnete sich das Branchenbuch durch redaktionelle Betreuung, sachliche Gliederung und systematische Erfassung wichtiger Bereiche aus“. Aber auch ein Blick in die Zukunft ist ihm wichtig: „Für die Zukunft sehe ich die wichtigste Ressource von socialnet in dem beeindruckend breiten Kreis von UnterstützerInnen. In die Projekte von socialnet haben sich schon rund 2.500 bis 3.000 Fachleute eingebracht, insbesondere über akademische Fachbeiträge, Rezensionen, Lexikonartikel und Editorials. Aus Anlass des zwanzigjährigen Jubiläums möchte ich allen bisherigen WegbegleiterInnen ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit danken."

Zum Jubiläum wurde die Jubiläumsseite 20-jahre-socialnet.de gestaltet, auf der sich viele Testimonials von GratulantInnen und weitere Informationen finden.

Quelle: socialnet GmbH

 

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

Wehrfritz

Seit über 80 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Stellenmarkt

20.05.2019 Pädagogische Fachkraft (w/m/d) für stationäre Jugendhilfeeinrichtung, Liebenwalde
CHRISTIANI e.V.
17.05.2019 Betreuer (w/m/d) für Wohngemeinschaft, Berlin
Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gGmbH
17.05.2019 Einrichtungsleitung (w/m/d) für Kita, Herford
Evangelischer Kirchenkreis Herford
weitere Stellen

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

Aktuelle Rezensionen

Buchcover

Susanne Viernickel, Anja Voss, Elvira Mauz: Arbeitsplatz Kita. Beltz Juventa (Weinheim und Basel) 2017. 202 Seiten. ISBN 978-3-7799-3313-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

Buchcover

Holger Brandes, Markus Andrä, Wenke Röseler u.a.: Macht das Geschlecht einen Unterschied? Verlag Barbara Budrich GmbH (Opladen, Berlin, Toronto) 2016. 197 Seiten. ISBN 978-3-8474-0616-7.
Rezension lesen   Buch bestellen

weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Folgen Sie uns auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: