ErzieherIn.de

mehrere Kinder

Sport auf Sendung - Was Kinder gucken

Vor den beiden sportlichen Großereignissen Fußball-EM und Olympische Sommer-spiele hat FLIMMO in einer seiner regelmäßigen Kinderbefragungen 6- bis 13-Jährige zum Thema „Sport und Medienkonsum“ interviewt. Dabei zeigt sich: Die Sportbegeisterung der befragten Kindern ist groß -  egal ob sie ihn real betreiben oder in den Medien verfolgen. Die soziale Interaktion, das Mitredenkönnen und das emotionale Mitfiebern machen dabei für die Mädchen und Jungen den Reiz aus. Fußball-Events werden von ihnen mit Abstand am liebsten gesehen. Auch Kinder, die sonst wenig Interesse an Sport in den Medien zeigen, sind bei Spielen der Fußball-WM oder -EM voll dabei. Besonders wichtig ist den Befragten bei solchen Großereignissen das Gemeinschaftserlebnis. 

Zwei Drittel der befragten Mädchen und Jungen gaben an, dass es eine Sportlerin oder einen Sportler gibt, die oder den sie besonders mögen. Bei ihren Idolen achten die Kinder nicht nur auf die sportlichen Fähigkeiten, sondern auch auf die charakterlichen Eigenschaften. Sport im Fernsehen oder in anderen Medien ist Kindern auch als Motivationshilfe, Informationsquelle und Anregung für die eigenen sportlichen Aktivitäten wichtig. Dass Sport gemeinsam mit anderen am meisten Spaß macht, zeigt sich auch in den Spielvorlieben der Mädchen und Jungen: Multiplayer-Partien und gemeinsames Spielen an der Konsole stehen hoch im Kurs. 

Welche Sendungen und Sportarten sich die Kinder gerne ansehen, wie relevant Großereignisse wie die Fußball-EM für sie sind und weitere Ergebnisse liefert der ausführliche Bericht zur Kinderbefragung. Online abrufbar unter www.flimmo.tv/kinderbefragung

Quelle: Pressemitteilung FLIMMO

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <strong><em><br>Kommentar hinzufügen:


Bitte schreiben Sie freundlich und sachlich. Ihr Kommentar wird erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet.




Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Aktuelle Rezensionen

Thurid Holzrichter: Ich tue mir gut - Selbstfürsorge für ErzieherInnen. Praxishilfen für Gesundheit, Ausgeglichenheit und gute Laune im Berufsalltag. Verlag an der Ruhr (Mülheim an der Ruhr) 2016. 159 Seiten. ISBN 978-3-8346-3223-4. D: 18,99 EUR, A: 19,60 EUR, CH: 23,70 sFr.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
Fred Bernitzke, Hans-Dietrich Barth: Theorie trifft Praxis. Handlungskompetenz im sozialpädagogischen Berufspraktikum. Verlag Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG (Haan-Gruiten) 2016. 2. Auflage. 203 Seiten. ISBN 978-3-8085-6762-3. D: 16,90 EUR, A: 17,40 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: