ErzieherIn.de

Kind beim Lesen von Bilderbüchern

Blick in ausgewählte Fachzeitschriften April/Mai 2016

30.05.2016 Kommentare (0)

KiTa aktuell Baden-Württemberg 04.2016:

Die Ausgabe KiTa aktuell 04.2016 steht unter dem thematischen Fokus der Theorie und Praxis Verzahnung.

Die heutigen Praktikanten und Praktikantinnen sind die Fachkräfte von Morgen und sind daher nicht nur vor dem Hintergrund des aktuellen Fachkräftemangels eine wertvolle Ressource für die Kitas. Zum Thema „Ausbildungsort Praxis“ berichten in der Rubrik „Im Blickpunkt“ Prof. Dr. Roswitha Sommer-Himmel und Dr. Tanja Brandl über die Anforderungen an das Arbeitsfels unter dem Blickwinkel der Verknüpfung von Theorie und Praxis. 

Der Beitrag von Dr. Sandra Lentzen „Dual studieren – gelingende Kooperation zwischen Theorie und Praxis?“ (Rubrik: „Weiterbildung“) greift ebenfalls das Thema der Theorie und Praxis Verknüpfung auf und geht auf die Möglichkeit des dualen Studiums, ein.

Eike Ostendorf-Servissoglou berichtet über die Erfahrungen mit der PIA- Ausbildung. „PIA ist ein großer Gewinn für die Kindertagesstätten in Baden-Württemberg.“ Praxisnah werden in dem Beitrag die Erfahrungen von angehenden Kita-Fachkräften vorgestellt.

In der Rubrik „Kita-Management“ geht es im Beitrag „>>Stark im Leben!<< - Resilienzförderung von Kindern unter 3 Jahren“ von Silke Kaiser und Prof. Dr. Klaus Fröhlich-Gildhoff um die Möglichkeit der Stärkung von „Bewältigungskapital“ von Kleinstkindern.

Für Kinder und Kindertageseinrichtungen sind flexible Betreuungsangebote eine Herausforderung. Eine unregelmäßige Betreuung wird vielfach als problematisch gesehen. Dr. Joachim Bensel und Dr. habil. Gabriele Haug-Schnabel beleuchten in ihrem Beitrag „Die Bedeutung flexibler Betreuungsangebote für die Kontinuitätserfahrung kleiner Kinder“ die Erfolgsfaktoren für eine gelingende Umsetzung von flexiblen Betreuungsangeboten (Rubrik: „Kita-Management“). Diesen Beitrag können Sie hier nachlesen.

Handys gehören mittlerweile zum alltäglichen Leben dazu. Aber wie verhält es sich mit der Nutzung von Handys am Arbeitsplatz? Joachim Schwede stellt in seinem Beitrag die rechtlichen Aspekte der Handynutzung am Arbeitsplatz heraus (Rubrik: „Recht“).

Im Interview zum Thema „Kampf oder Kooperation? Personalbindung in Zeiten des Fachkräftemangels“ steht Ulricke Heindl, pädagogischer Couch bei educcare  und freiberufliche Fortbildnerin Rede und Antwort.

Abgerundet wird die Zeitschrift durch umfangreiche Literaturhinweise und aktuelle Meldungen aus dem Bereich Kita, Kindheit und Familie.

frühe Kindheit 02/16: 

Die aktuelle Fachzeitschrift frühe Kindheit thematisiert das Wechselmodell nach Trennung und Scheidung.

Einführend stellen Sabine Walper und Ulrike Lux in ihrem Beitrag „Das Wechselmodell nach Trennung und Scheidung in der Diskussion“ zunächst das Wechselmodell umfassend vor. U.a. werden verschiedene Definitionen und länderspezifische Verbreitungen des Modells dargelegt.

„Das Wechselmodell ist die logische Folge der sich wandelnden Rollen von Müttern und Vätern“ (Sünderhauf). Hildegund Sünderhauf beleuchtet in ihrem Beitrag „Getrennt erziehen im Wechselmodell“ die Vor- und Nachteile des Modells in der Praxis.

Vorrausetzung für ein gut funktionierendes Wechselmodell, ist die Kommunikation der Eltern untereinander. Kerima Kostka geht in ihrem Beitrag „Das Wechselmodell als Leitmodell?“ auf internationale Forschungsergebnisse u.a. in Bezug auf das Kindeswohl ein. 

„Das Wechselmodell nach Trennung und Scheidung“ ein Beitrag von Joseph Salzgeber geht intensiv auf verschiedene Betreuungsmodelle ein und beleuchtet das Wechselmodell unter dem Blick des Kindeswohls sowie den daraus resultierenden Folgen für das Kind. 

Leben getrennte/geschiedene Eltern das Wechselmodell, zieht dies unterhaltsrechtliche Fragen nach sich. Christian Seiler klärt in seinem Beitrag über diese Fragen auf.

Jörg Maywald betrachten in seinem Beitrag „Vorrang des Kindeswohls?“ Das Wechselmodell aus der Perspektive des Kindes und macht deutlich „Nicht ein abstraktes Modell der Gleichheit zwischen Mutter und Vater sollte ausschlaggebend sein, sondern die konkreten Bedürfnisse des Kindes.“ Diesen Beitrag können Sie hier nachlesen.

In der aktuellen Ausgabe steht Dr. Michaela Schier, Prof. Dr. Jörg Maywald zum Thema „Wechselmodell“ Rede und Antwort.

Der Kinderschutz Rosenheim e.V. bietet eine Gruppe für Kinder in Trennungs- und Scheidungssituationen an, welche im Praxisteil vorgestellt wird.  

Ebenfalls in der Kategorie Praxis wird die Broschüre „Das Wechselmodell – ist das was für uns?“ vom Verband alleinerziehender Mütter und Väter, LV Berlin e.V., welche über den VAMV bezogen werden kann, vorgestellt.

Darüber hinaus wird die Broschüre „Wegweiser für den Umgang nach Trennung und Scheidung – Wie Eltern den Umgang am Wohl des Kindes orientieren können“ von der Deutschen Liga für das Kind, vorgestellt.

Abgerundet wird die Fachzeitschrift durch aktuelle Presseinformationen, Veranstaltungshinweise, Rezensionen, Mitteilungen aus den Verbänden und der Darstellung der Position der Deutschen Liga für das Kind zu einer Reform des § 1631 b BGB.

KiTa aktuell Baden-Württemberg 05.2016: 

Eine international vergleichende Erhebung der frühkindlichen Fähigkeiten ist von der OECD geplant. Janina Eberhart und Carolyn Seybel beleuchten in ihrem Beitrag dieses Vorhaben kritisch. (Rubrik: „Im Blickpunkt“).

Prof. Dr. Monika Zimmermann und Prof. Dr. Sonja Perren nehmen sich in ihrem Beitrag „Was, warum, wie und wozu >>angewandte Childhood Studies>>?“ den Hintergründen, dem Forschungsstand und den Perspektiven für eine Didaktik der frühen Kindheit an. Dies Beitrag können Sie im hier nachlesen. (Rubrik: „Kita-Management“). 

Im Rahmen des Kongresses Bewegte Kindheit stand Dr. Ilse Wehrmann zum Thema „Bildungssoli für die Kitas?“ Rede und Antwort. (Rubrik: „Politik“).

Early Excellence- Einrichtungen in England sind bereits etabliert. Auch in Deutschland orientieren sich Kindertageseinrichtungen die ebenfalls Angebote für Familien vorhalten an dem Konzept. Daniela Kobelt Neuhaus stellt die Kernelemente und die Entwicklung von Early Excellence- Einrichtungen in der Rubrik „Kita-Management“ vor.

In der Abschlussveranstaltung der Aktionswoche des Verbands freier unabhängiger Kindertagesstätten in Stuttgart (VFUKS) am 7. März 2016 ging es um die Frage wie die Kitas der Zukunft aussehnen. Eike Ostendorf-Servissoglou berichtet in ihrem Beitrag „Freie Träger fordern mehr Freiräume zur Umsetzung innovativer Ideen“ von der Aktionswoche. (Rubrik: „Regional“). 

Wie sehen eigentlich Kindertageseinrichtungen in Südindien aus? Kariane Höhn berichtet anschaulich von ihren Erfahrungen ihres Volunteer-Einsatz in einer südindischen Kindertageseinrichtung. (Rubrik: „Forum“). 

Das Thema Kinder aus Flüchtlingsfamilien ist und bleibt aktueller denn je für die Frühpädagogik. Evelin Steinke-Leitz nimmt in ihrem Beitrag die Bedürfnisse von Flüchtlingskindern in den Fokus und zeigt die Möglichkeiten und Grenzen von Gemeinschaftsunterkünften auf. (Rubrik: „Regional“).

Abgerundet wird die Zeitschrift durch umfangreiche Literaturhinweise und aktuelle Meldungen aus dem Bereich Kita, Kindheit und Familie.

Ihre Meinung ist gefragt!

Wir freuen uns über Kommentare.

Kommentare (0)


Kommentar schreiben



Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen:



Ihre Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben. Weitere Hinweise zum Datenschutz finden Sie im Impressum.

Newsletter für Fachkräfte

Alle zwei Monate kostenlose Infos jetzt abonnieren.

ErzieherIn.de wird gefördert von:

apexsocial

20-30 Jahre & auf Jobsuche? Einzigartige Arbeitserfahrungen in Amerika/Australien sammeln. 12-24 Monate bezahlter Auslandsaufenthalt - helfen, weiterbilden, reisen. Jetzt informieren!
www.apex-social.org/paedagogen

Wehrfritz

Seit über 75 Jahren ist Wehrfritz Komplettausstatter für Krippen und Kindergärten. Das Sortiment umfasst innovative Möbel, Raumkonzepte, Außenspielgeräte, ausgewählte Spiel- und Lernmaterialien.
www.wehrfritz.de

Aktuelle Rezensionen

Haltung - Kann sie VerHALTen steuern, uns HALT geben? AV1 Pädagogik-Filme (Kaufungen) 2016. 24,00 EUR.

Pädagogik-Talk 03. Ein Film AV1 Pädagogik-Filme. 53 Min.
Rezension lesen

Buchcover
Fred Bernitzke, Hans-Dietrich Barth: Theorie trifft Praxis. Handlungskompetenz im sozialpädagogischen Berufspraktikum. Verlag Europa-Lehrmittel Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG (Haan-Gruiten) 2016. 2. Auflage. 203 Seiten. ISBN 978-3-8085-6762-3. D: 16,90 EUR, A: 17,40 EUR.
Rezension lesen   Buch bestellen
Buchcover
weitere Rezensionen

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Feed Icon RSS-Feed abonnieren
RSS der Kommentare abonnieren

Feed Icon Werden Sie Fan auf Facebook

Nutzen Sie auch die Angebote unseres Herausgebers socialnet: